WIR KÜMMERN UNS UM DIE PROFIS VON MORGEN!


Ausbildungen bei MIAS

  • Feinwerkmechaniker/in Maschinenbau
  • Industriekaufmann/frau (erst wieder 2018)

Feinwerkmechaniker/in - was ist das?

Feinwerkmechniker/innen mit Schwerpunkt Maschinenbau sind Fachleute für Präzisionsgeräte des Maschinenbaus. Sie fertigen Bauteile für Maschinen und montieren diese mit elektronischen Mess- und Regelkomponenten zu funktionsfähigen Einheiten zusammen. Feinwerkmecheniker/innen arbeiten häufig an computergesteuerten Werkzeugmaschinen, zum Teil aber auch manuell. Dabei planen sie die Arbeitsabläufe, richten Werkzeugmaschinen ein, führen die Arbeiten (z.B. Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen) durch und beurteilen die Arbeitsergebnisse. Der Umgang mit den unterschiedlichsten Messzeugen ist ihnen vertraut. Sie beachten Normen und technische Unterlagen und streben eine ständige Verbesserung der Arbeitsabläufe an, auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Neugierig? Auf den Seiten der Arbeitsagentur finden Sie detaillierte Informationen zu dieser Ausbildung.

Industriekaufleute - Was tun die?

Industriekaufleute steuern im Unternehmen betriebswirtschaftliche Abläufe. Je nach Einsatzgebiet vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Annahme und Lagerung von Waren im Bereich der Materialwirtschaft. Im Rechnungswesen und der Finanzwirtschaft bearbeiten, buchen und kontrollieren sie alle anfallenden Geschäftsvorgänge. Auf Seiten der Produktionswirtschaft überwachen sie die Warenherstellung und im Vertrieb sind Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen.  In der Personalwirtschaft kümmern sie sich um Gehaltsabrechnung, Statistiken und die komplette Personalverwaltung. Nicht zuletzt arbeiten sie am erfolgreichen Marketing eines Unternehmens mit. 

Neugierig? Auf den Seiten der Arbeitsagentur finden Sie detaillierte Informationen zu dieser Ausbildung.

Nächste Starttermine!

Aktuell sind alle Ausbildungsplätze vergeben. Bitte bewerben Sie sich ab Winter 2017 für die Ausbildungsplätze im kommenden Jahr.

Azubi-Informationstag 2017

Vorbeikommen – Bescheid wissen
CHECK die MIAS 

Für alle an einem Ausbildungsplatz interessierten Schüler der 9. und 10. Klassen öffnen wir einmal im Jahr unsere Fertigungshalle von 9 –12 Uhr. Ausbilder und derzeitige Auszubildende zeigen in der Praxis, wie bei uns gearbeitet wird, die Personalabteilung gibt gute Tipps zur Bewerbung und wir beantworten gerne alle Fragen rund um die Ausbildung bei MIAS. Neugierige Eltern dürfen gerne mitgebracht werden!

Den Termin 2017 haben Sie leider verpasst - der nächste Termin wird, sobald er feststeht, hier bekanntgegeben.

Eine Anfahrtsbeschreibung gibt es hier.

Das erwarten wir von Ihnen

Bis Ausbildungsbeginn haben Sie den erforderlichen Schulabschluss gut geschafft. Aber darauf kommt es wirklich an: Sie sind bereit, für Ihre Ausbildung und unser Unternehmen Ihr Bestes zu geben!

Das bekommen Sie von uns

Erfahrene Ausbilder und ein engagiertes Team unterstützen Sie optimal beim Lernen in Theorie und Praxis. Neben der Berufsschule nehmen Sie auch an externen Lehrgängen teil. Wir zahlen überdurchschnittliche Ausbildungsgehälter, erstatten Fahrkosten und stellen die Arbeitskleidung. 

Unser Beweggrund ist Ihre perspektive

MIAS braucht qualifizierten Nachwuchs. Deshalb bilden wir aus! Nach Ihrer Lehrzeit werden Sie ein richtiger MIAS-Experte sein. Ihr Vorteil: Wir haben bislang über 95% der Auszubildenden nach der erfolgreichen Prüfung übernommen. Und  rund 20% der heutigen Belegschaft haben die Ausbildung bei uns absolviert. Wir rechnen mit Ihnen!

 

Interesse? Frühzeitig bewerben!

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Post oder e-Mail an:

MIAS Maschinenbau, Industrieanlagen & Service GmbH
Personalabteilung
Postfach 45 01 07
80901 München

Oder schicken Sie Ihre Unterlagen an Frau Rödl per E-mail.

Bilder aus der Ausbildung