Teleskopgabel Karosse mit Exzenterhub

Bei der Produktion von Automobilen müssen die Chassis und Karossen in den unterschiedlichen Fertigungsschritten immer wieder von einer Fertigungslinie zur nächsten Fertigungsline umgesetzt werden. Ein sicheres und genaues Handling der Bauteile ist dabei unumgänglich – die Stärke der MIAS Exzenterhubteleskopgabel.  Aus gutem Grund setzen Automobilhersteller auf der ganzen Welt unsere Teleskopgabeln ein. 

Einsatz: Exzenterhubteleskoptische werden im Verbund mit einer Fördertechnik  zum Umsetzen von Karossen und Chassis verwendet.

Highlights

  • Bereits bei vielen namhaften Automobilherstellern im Einsatz
  • Einfache Montage
  • Geringe Bauhöhen
  • Geringe Gabeldurchbiegung
  • Genaue Bauteilpositionierung durch formschlüssiges Antriebskonzept der Teleskopgabel und bedarfsweise eingesetzte dynamische Anfahrpuffer
  • Optionale Stand-by-Antriebe

Kontakt Vertrieb
Europa   USA   China

Exzenterhubteleskoptisch Karosse TrimetrischExzenterhubteleskoptisch Karosse RückansichtExzenterhubteleskoptisch Karosse SeitenansichtExzenterhubteleskoptisch Karosse Vorderansicht
Typ 1Typ 2
Ausfahrender Querschnitt (BxH)200x100 mm240x120 mm
Zinkenanzahl2/3
Standardbaulängenab 1.500 mm
Bauhöhe (min.)490 mm
Hubhöhe140 mm250 mm
Die maximale Hubhöhe bei Exzenterhubeinheiten beträgt 300 mm.
Ausfahrweg (max.) variabel
Typ 1Typ 2
Nutzlasten (max.) - 2 Zinken1.250 kg1.500 kg
Beschleunigung unbeladen2 m/s²
Geschwindigkeit unbeladen1 m/s
Hubzeit Exzenteraushub2 s

Einsatzbereich

Fördertechnik

 

Varianten

anforderungsabhängig