RBG PaletteRBG PaletteRBG PaletteRBG PaletteRBG PaletteRBG PaletteRBG Palette

Kontakt Vertrieb
Europa   USA   China

Regalbediengerät Palette

Paletten-RBG: Multifunktionalität überzeugt

Seit über 50 Jahren ist die Palette aus der Logistik nicht mehr wegzudenken und im Hochregallager der am meisten verwendete Ladungsträger. MIAS sorgt seit Jahrzehnten für die sichere Ein- und Auslagerung der Paletten in automatisierten Systemen.

Die Frage, wie viele Paletten wann und wo gelagert werden sollen, bestimmt den Einsatz unserer unterschiedlichen Lastaufnahmemittel. Ob ein oder zwei Lastaufnahmemittel, einfach- oder doppeltief, mit Förderer und neigend - das Design des Paletten-Regalbediengeräts beruht stets auf Ihren Anforderungen.

NEU: Jetzt mit Turbo!

Bei der Beschleunigung legt MIAS jetzt eine Schippe drauf: Die neuen Palettenregalbediengeräte beschleunigen mit maximal 3 m/s² und damit sechs Mal schneller als konventionelle RBGs. Durch den zum Einsatz kommenden Zahnradantrieb wird eine Leistungssteigerung des Durchsatzes von mindestens 10% erreicht.

Weitere Vorteile: die Betriebssicherheit steigt auf Grund der formschlüssigen Kraftübertragung beim Beschleunigen und Abbremsen. Außerdem werden Laufräder und Schienen geschont, da auf beide keinerlei Beschleunigungskräfte wirken. Das wird sich im Laufe der Betriebsdauer zusätzlich kostensenkend auswirken.

Die ersten Turbo-RBGs sind bereits in Betrieb genommen und haben sich bestens bewährt. „Kompetenz in Bewegung“ ist das Motto der MIAS Group – mit den neuen Turbo-RBGs stellt MIAS diese Kompetenz wieder eindrucksvoll unter Beweis. 

Highlights

  • Stark: Einmast-Geräte mit zwei Lastaufnahmemittel für doppeltiefe Lagerung
  • Schnell: Zahnstangenantrieb erlaubt Beschleunigungen bis 3,0 m/s²
  • Wegweisend: selbst vierfachtiefe Lagerung mittels Teleskop ist möglich

Einbringung eines Paletten-RBGs - VIDEO

17 Jahre hat das Regalbediengerät im Zentrallager von SPAR St. Pölten in Österreich seinen Dienst getan. Jetzt wurde es Zeit für ein Retrofit, eine Modernisierung. Doch die Aufgabe war schwierig: der einzig mögliche Zugang war eine 3x5 m kleine Dachöffnung. Ein 500-Tonnen-Kran mit einer Arbeitshöhe von 145 m wurde aufgebaut um das alte Regalbediengerät aus einer Entfernung von 120 m aus dem Lager heraus und das Neue hinein zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für alle Beteiligten. Bei einem äußerst knappen Zeitplan war eine gute Vorbereitung notwendig und viele Rahmenbedingungen mussten passen. WITRON meisterte die Herausforderung als Generalunternehmer - mit der MIAS Group als starkem Partner.


Alle Möglichkeiten der Modernisierung und Optimierung von Regalbediengeräten, Lastaufnahmemitteln und Schienen finden Sie auf unseren Retrofit-Seiten.

Bei den Münchner Stadtwerken setzt man auf MIAS Regalbediengeräte samt Fördertechnik. Die schmale Gasse verlangt eine Fahrerkabine auf dem Hubrahmen vor dem Mast.
Installationsort: München
Besonderheiten: Paletten- und Gitterboxentransport durch Verschiebewagen mit Rollenbahnen auf Drehkranz „super niedrig“ bei Arbeitshöhe 350 mm.

Auch sehr hohe Ladegüter kommen nicht ins wackeln. Durch unsere seitlich-angeordneten Rückhaltevorrichtungen wird ein sicherer Transport gewährleistet. Die einseitig anhebbare Rollenbahn mit gummierten Rollen sorgt für einen schonenden Transport bei Abgabe der Paletten in das Durchlauflager.
Installationsort: Flums/Schweiz
Besonderheiten: Ein Laserentfernungsmessgerät wird zur Tiefenmessung der Kanäle genutzt, um den Warenbestand zu kontrollieren.

Tiefe Temperaturen sind bei uns kein Grund zum Zittern. Im größten und höchsten Tiefkühllager der Benelux-Staaten bei Agristo (Hersteller von Pommes Frites) in Tilburg/Holland, wurden 8 Regalbediengeräte durch den Generalunternehmer Egemin bei MIAS bestellt. 25000 Palettenplätze werden hier verwaltet.

Besonderheiten: Die 40 m hohen Regalbediengeräte sind speziell für den Temperaturbereich von –25°C entwickelt worden. Isolierte Schaltschrankbühnen und Notfahrstände sorgen auch bei Wartungsarbeiten für ein angenehm warmes Umfeld.